Daniel Abisrror

Wannadance Daniel + AureliaDaniel Abisrror La Torre wurde 1976 in Peru geboren und hat dort seinen Schulabschluss gemacht. Seine Ausbildung als Tänzer und Tanzlehrer machte Daniel von 2005 bis 2007 bei Fuego y Pasion in Zürich. Seither bildet er sich regelmässig im In- und Ausland bei weltbekannten Künstler und Choreografen weiter. Seit 2005 ist Daniel Abisrror regelmässig Organisator von Veranstaltungen. (Proyecto El Salsodromo, Casa Latina etc.) Er tritt an vielen Events & Festivals im In- und Ausland als Showtänzer auf und ist Choreograf von zahlreichen Projekten und Shows. Als Choreograf, Tänzer und Organisator wird er bei der grossen Tanzproduktion “La Pasión- una Historia del baile” (18.11.16, Rotkreuz) präsent sein.

Daniel Abisrror gründete 2006 die Salsa Tanzschule WannaDance in Baar. Seither leiten Daniel Abisrror und Valeria Züger die Tanzschule mit den Standorten Luzern und Zug. Das Kursangebot wurde von Jahr zu Jahr ausgebaut, so dass alle Schüler/innen heute von einer grossen Vielfalt an Kursen profitieren können. WannaDance ist Synonym von Qualität, Eleganz, Energie, Geschwindigkeit, von Fluss und Freude. Alle WannaDance Instruktoren sind erfahrene Showtänzer und bilden sich regelmässig weiter. WannaDance präsentiert seine Shows im In- und Ausland. Monatlich organisiert WannaDance verschiedene öffentliche Events und unterstützt so die Entwicklung der Tanzkultur in der Schweiz.

Simone Baumann

Simone Baumann singt, arrangiert und komponiert am Klavier für ihre Mundartband Moni und die Luftpost, die Folkband Moes Anthill oder die Kinderband Silberbüx. Sie hat an der Zürcher Hochschule der Künste an der Jazz/Popabteilung Gesang und Klavier studiert. Sie war Bandleaderin beim Musical «Mein Name ist Eugen» in der Maag Halle in Zürich.

Neben ihrer Tätigkeit als Chorleiterin unterrichtet sie an der Pädagogischen Hochschule in Zug Klavier.

www.milchchaestli.ch

Ladislav Beran

Ladislav BeranDer gebürtige Tscheche Ladislav Berna ist ein echtes Multitalent. Er besuchte die Grundschule mit Fokus auf Sport und war 10 Jahre in der Sport-Gymnastik aktiv. Während seiner Hochschulbildung an der Wirtschaftsuniversität Prag war er Mitglied der Tanzgruppe Schock, die mit dem Tschechischen Fernsehen, Filmproduktionsfirmen und Werbeagenturen zusammenarbeitete. Von 1990 bis 1998 war Ladislav Mitglied der RICHARD HES UNO DANCE COMPANY. Er war Tänzer in diversen Tschechischen Produktionen. Danach folgten diverse Projekte in Deutschland und in der Schweiz. 1998 choreographierte er das Schweizer Bühnenprojekt Hank Hoover mit Marco Rima (KEEP COOL Productions). Die zweite Produktion folgte im Jahr 2010 (Die Patienten). Neben seiner Arbeit im Bereich Tanz war Ladislav involviert in die Erarbeitung von Bühnen- und Kostümbildern für Theater und Film, sowie Mitglied in Kreativteams von tschechischen und ausländischen Filmproduktionen und Werbespots. Zudem hat Ladislav langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie im Unterrichten (Tanz, Bewegungstraining, Schauspiel).

www.ladaberan.cz

Reto Bernhard

Reto BernhardReto Bernhard (geb. 1969) ist freischaffender Theatermacher. Als Regisseur, Schauspieler, Theaterpädagoge und Soziokultureller Animator realisiert er seit über 20 Jahren Projekte mit professionellen Ensembles und ambitionierten Laienbühnen. Seit 1999 ist er als Schauspieler und seit 2006 auch als künstlerischer Leiter und Produktionsleiter für Theatersport Improphil Luzern tätig. Reto Bernhard unterrichtet als Gastdozent für ‚Kommunikation & Interaktion‘ an der Hochschule Luzern HSLU SA und ist Mitglied des Berufsverbandes der freien Theaterschaffenden ACT. Er lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern in Luzern.

Reto Bernhard  gründete 1999 Theatersport Improphil Luzern, das als eines der renommiertesten Ensembles für Improvisationstheater der Schweiz gilt. Das Ensemble ist regelmässig auf kleinen und grossen Bühnen zu Gast, bietet Workshops für Kinder wie auch für Kadermenschen und entwickelt interaktive Theaterformate, massgeschneidert für Schulen, Organisationen und Firmen. Improphil ist amtierender Theatersport-Schweizermeister 2016/17.

www.improphil.ch

www.retobernhard.com

Ann-Kathrin Biagioli

Ann-Kathrin BiagioliDie Liebe zur Musik hat Ann-Kathrin Biagioli bereits während ihrer Schulzeit entdeckt. So wurde sie Mitglied des Kinderchores am Opernhaus Kiel und durfte dort sogar einige Solorollen verkörpern. Nach der Schule studierte sie klassischen Gesang an der Musikhochschule Graz und in Hamburg. Es folgte ein Gastengagement am Staatstheater in Oldenburg und diverse kleiner Produktionen. Nach einem Ausflug in die Welt des Schlagers begann sie nach ihrem Umzug in die Schweiz, sich mit dem Bereich Musical zu beschäftigen und nahm Schauspiel-, Tanz- und Gesangsunterricht an der SAMTS in Adliswil. Ihr erstes Musicalengagement als Solistin hatte sie als Leata/Margaret Mead im Musical HAIR im Le Theatre, Kriens. Es folgten einige tolle Auftritte an Musicalgalas in der Schweiz und in Liechtenstein. Ausserdem spielte sie eine weibliche Hauptrolle im Musical „Deal ist Deal“ im Volkshaus in Zürich und die weiblichen Hauptrollen (Sheila und Dionne) in der Hair-Produktion der LMC in Liechtenstein. 2015 hat sie sich gesanglich in der Complete Vocal Technique ausbilden lassen absolviert aktuell eine Ausbildung in EVT (Estill Voice Training).

www.annkathrinbiagioli.com

Patrick Biagioli

Patrick BiagioliPatrick Biagioli ist Sänger, Schauspieler, Regisseur und seit über 20 Jahren erfolgreicher Musical- und Operettenprofi. Er gehört zu den Musicalgrössen in der Schweiz und hat bereits an die 1600 Vorstellungen in tragenden Rollen im In- und Ausland gespielt wie z.B. JUDAS und JESUS in „Jesus Christ Superstar“, CHE in „Evita“, GARDEFEU in “Pariser Leben” und JOSEF in „Wiener Blut“. Seine unvergessene Interpretation des ROBOTO Im Erfolgsmusical „Space Dream“ durften in Baden, Berlin und Winterthur mehr als 350’000 begeisterte Zuschauer bewundern. Auch 2 grosse erfolgreiche Musical Regie-Aufträge runden sein Palmares ab: „Be de Lüüt“ in Luzern (2000) und „Dracula“ in Liechtenstein (2006). Gemeinsam mit seiner Partnerin Ann-Kathrin tritt er seit 2012 mit dem Gesangsduo „2voix“ auf (www.2voix.com). Seit 2003 arbeitet er als Schauspiel- und Vocalcoach und seit 2006 leitet er die StageArt Musical & Theatre School (www.samts.ch)  in Adliswil-Zürich, eine professionelle Aus- und Weiterbildungsstätte; dort unterrichtet er zusätzlich auch Rollenstudium, Phonetik (Bühnendeutsch) und Darstellerische Liedinterpretation.

www.patrickbiagioli.ch

Jairo Delgado

Jairo DelgadoJairo Delgado trug in sich schon immer eine Leidenschaft für das Tanzen. Er hat aber relativ spät begonnen, diese Leidenschaft auszuüben. 2008 nutzte er die Gelegenheit und besuchte einen Breakdance-Kurs. Inspiriert von der Kunst trainierte Jairo intensiv und gründetet 2009 mit Freunden, die Crew „REEPLAY“. Seine Philosophie lautet: Talent ist der Glaube an sich selbst. Jairo unterrichtet Breakdance für alle Altersklassen an der tanz-fabrik in Urdorf und an der Dance School Baden.

Victoria Fairley

Victoria FarleyVictoria Farley absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin am Trinity College of Music in London und der London School of Musical Theatre. Sie spielte unter anderen Glinda in der UK Tour von ‘Wicked’, Cosette in der 25-Jahre-Jubiläumsproduktion von ‘Les Miserables’, Cinderella in ‘Cinderella’ und Wendy in Peter Pan (Basildon Towngate Theatre). Zudem wurde sie als Solisting für diverse Konzerte engagiert, so zum Beispiel für ‘Les Miserables in Concert: The 25th Anniversary’ in der O2 Arena, London. Zuletzt arbeitete Victoria mit dem Britischen Jazzpianist Jason Rebello und dem Produzent Steven A. Williams an der Entstehung eines völlig neuen Musikgenres: Eine Mischung zwischen Klassik und Jazz.

Zoltan Farago

Zoltan FaragoZoltan ist ein leidenschaftlicher Tänzer, Tanzlehrer sowie Choreograph. Mit 16 begann er seine Ausbildung an der ZTTS, doch nicht lange konnten sich die Choreographen seinem Talent entziehen und buchten ihn für jegliche Shows im In- und Ausland, noch während seiner Ausbildung zum Bühnentänzer. Er tanzte viele Stücke mit der Earthfish Company, die sich mehrere internationale Preise ergattert hat. Zudem, war er ein langjähriger Tänzer bei Benissimo und gastierte in verschiedenen Musical Produktionen.

Massimo Gerace

Massimo GeraceMassimo Gerace wurde als Sohn italienischer Einwanderer 1971 in Freiburg i.Br. geboren. Nach dem Abitur und einer kaufmännischen Ausbildung bei Mercedes – Benz absolvierte er ein Studium der darstellenden Kunst an der Freiburger Schauspielschule. Bereits während des Studiums hatte er erste Theaterengagements und Rollen bei Film- und Fernsehproduktionen. Danach folgte ein Aufbaustudium zum Medienschauspieler in München. Nach erfolgreichem Abschluss der Schauspielschule hatte Massimo Theaterengagements in Deutschland und Italien sowie  weitere Rollen bei Film und Fernsehen. Anschließend wurde er Projektkoordinator und Dozent bei Mallorca-Schauspiel. Seit 2012 hat Massimo die Schulleitung sowie Künstlerische Leitung der Abschlussaufführungen der Freiburger Musical-und Schauspielschule inne.

www.freiburgermusicalschule.de

Jutta Gückel

Jutta GückelJutta Gückel arbeitet seit 15 Jahren als Stimmbildnerin für Sänger und Sängerinnen. Ihre Ausbildung umfasst funktionale Stimmarbeit und Stimmtherapie. Von 2005 bis 2008 war sie Gesangsdozentin an der Popakademie Baden-Württemberg und seit 2008 arbeitet sie als Gesangslehrerin an der Haley Musikschule Walldorf. Vor einigen Jahren kam auch die Arbeit im Bereich der Stimmbildung für Sprechberufler dazu. Als Sängerin war sie unter anderem lange Jahre mit ihrem Jazz Trio „ten and one“ unterwegs oder als Backgroundsängerin für Künstler wie Xavier Naidoo, Jennifer Paige, Yvonne Betz u.v.m. auf der Bühne gestanden. Mit ihrer aktuellen Band „ Camie“ (www.camie.info) laufen die Vorbereitungen für das nächste Album.

www.juttagueckel.de

Markus Hanse

Markus HanseMarkus Hanse ist ausgebildeter Musicaldarsteller, Synchronsprecher und Gesangslehrer nach Complete Vocal Technique. Seine Ausbildung zum Musicaldarsteller schloss Markus 2008 erfolgreich an der JOOP VAN DEN ENDE ACADEMY in Hamburg ab. Von 2007 bis 2013 war er in diversen Produktionen im Bereich Musical und Operette auf der Bühne zu sehen, wie z.B. in „Monty Python’s Spamalot“, „Im Weissen Rössl, „Ich War Noch Niemals In New York“ oder „RENT“. Neben seinen Engagements im Bereich Musical und Operette ist Markus u.A. in verschiedenen Synchron – und Hörspiel – Produktionen zu hören. Schon immer interessiert am „Instrument Stimme“, beschloss er ein Studium der Gesangspädagogik zu absolvieren. Sein Weg führte ihn 2011 nach Kopenhagen ans Complete Vocal Institute, wo der Tenor im Juni 2014 sein Diplom als „Authorisierter CVT Lehrer“ erhielt. Seit mehreren Jahren unterrichtet er deutschlandweit und veranstaltet regelmäßig Workshops. Ein wichtiges Augenmerk legt er auf die Ausbildung von jungen Sängerinnen und Sängern, die ebenfalls eine professionelle Karriere anstreben.

www.markushanse.com

Aurel Hassler

Aurel HasslerAurel Hassler wuchs als Sohn eines Musikers und einer Primarlehrerin wuchs mit seinen vier Geschwistern in einer musikalischen Umgebung auf. So ergab sich für ihn früh die Möglichkeit seinem breiten Interesse für jegliche Art von Musik nachzugehen. Ervbesuchte ab dem 7. Lebensjahr den klassischen Klavier- und Trompetenunterricht. In seiner Jugendzeit sammelte er Bühnenerfahrungen als Sänger von verschiedenen Rock- und Popbands sowie als Hauptdarsteller in Projekten der Musicalschule Voicesteps. Ausserdem besuchte er ab dem 12. Lebensjahr Gitarrenunterricht. Mit dem Maturitätsabschluss begann er sich intensiv mit dem Thema Improvisation auseinander zu setzen und besuchte den Vorkurs der Musikhochschule Luzern mit der Gitarre. Aus den Bekanntschaften dieser Zeit sollten in den nächsten zehn Jahren zahlreiche Projekte in den Bereichen Pop, Funk, Rock, Jazz sowie freie Improvisation entstehen. Während des Studiums an der Pädagogischen Hochschule gründete er ausserdem ein Jazzduo. Von 2011-2016 unterrichtete Aurel an der Sonderschule Sonnenberg Baar Musik auf der Oberstufe. Seit 2016 unterrichtet er Gesang, Piano und Gitarre an der Musikschule Badabum in Zug.

Lukas Hobi

Lukas HobiLukas Hobi ist seit 2005 Mitglied von „Bliss“, der erfolgreichsten A Cappella-Band der Schweiz – als Sänger, künstlerischer Leiter, Arrangeur und Mitproduzent. Immer wieder verfolgt Lukas aber auch alleine Engagements, z.B. in der legendären ByeByeBar am Hechtplatztheater sowie als alternierende Hauptrolle im Musical „Io Senza Te“ (beides in Zürich). In der Vergangenheit spielte er unter anderem die biblische Titelrolle des Musicals „Moses – Die 10 Gebote“ (Theater St. Gallen), mimte die Hauptrolle des Felix in der Uraufführung „Gotthelf – Das Musical“ (Thuner Seespiele 2011) unter der Regie von Stefan Huber und war im Ensemble des erfolgreichen „Dällebach Kari“ (2010). Neben seiner Tätigkeit als Darsteller widmet er sich auch intensiv der kreativen Leitung hinter der Bühne, als musikalischer Leiter 2015 für die „ComedyChristmas“ (Maag Zürich), das „Drummeli“ (Musicaltheater Basel), 2014 für das Familienmusical „De Zauberlehrling“ von Adrian Stern und 2012 für die Schweizer Erstaufführung von „King Kong“ (Kammerspielen Seeb) und produzierte insgesamt sieben Musicals im kreativen Leitungsteam der Musicalschule „VoiceSteps“ (Zug).

www.lukashobi.com

Werner A. Hug

Werner A. HugWerner A. Hug wurde im südbadischen Lahr, Deutschland, geboren. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in der Schweiz. Sein künstlerischer Werdegang begann beim Tanz, ging über die Pantomime bis hin zum Schauspiel. Als freischaffender Kampf-und Bühnenfechten-Choreograf arbeitet er unter anderen am Opernhaus Zürich und vielen Theatern der freien Szene. Auch mit diversen Zürcher Gymnasien arbeitet er choreografisch zusammen. Als Dozent unterrichtet er Bühnenkampf- und Fechten an der StageArt Musical & Theatre School (SAMTS) in Adliswil. Ausserdem leitet er seit 20 Jahren zusammen mit seiner Frau die Zirkusschule Marotte in Adliswil (www.marotte.ch).

Sophie Isaacs

Sophie IsaacsSophie Isaacs wurde an der London School of Musical Theatre zur Musicaldarstellerin ausgebildet. Nach ihrer Ausbildung spielte sie unter anderen Sandra Beaumont in Made In Dagenham (Adelphi Theatre), Amber Von Tussle in Hairspray (Kuala Lampur & Singapore) und Margot in Legally Blonde. Zudem war sie im Britischen Fernsehen als Molly Montgomery in der Serie Hollyoaks zu sehen. Zurzeit hat sie ein Engagement in dem Erfolgsmusical Kinky Boots am Westend.

Adrian Jeckells (LONDON SCHOOL OF MUSICAL THEATRE)

Adrian JeckellsDie London School of Musical Theatre (LSMT) ist eine der etabliertesten und erfolgreichsten Londoner Musicalschulen. Der Direktor der LSMT, Adrian Jeckells, ist seit beinahe 20 Jahren in enger Freundschaft mit der Musicalschule VoiceSteps verbunden. Unter seiner künstlerischen Leitung entstanden mit der VoiceSteps.company Produktion wie „Romeo  u. Julia“, „Aida“, „We will rock you“, „Notre Dame“ und viele mehr. Als Regisseur der VoiceSteps Produktion „Jason und die Argonauten“ war Adrian vor zwei Jahren erstmals am europäischen Jugend Musical Festival in Herxheim (DE). Als Darsteller spielte Adrian in unzähligen Musicals, z.B. The Rocky Horror Show, Beauty and the Beast, The Jungle Book, und in Filmproduktionen in England und ganz Europa. In England ist Adrian Jeckells bekannt als Musicalproduzent, Regisseur und gilt als hervorragender Ausbildner.

www.lsmt.co.uk

Daniel Laumer

Daniel LaumerDaniel Laumer studiert an der ETH Zürich. Nebst dem Studium ist seine grosse Leidenschaft aber das Musical. In den letzten 3 Jahren hat er in mehreren kleinen Produktionen auf und hinter der Bühne mitgewirkt. Bei Voicesteps in Zug hat er bei zwei Produktionen in der Maske gearbeitet und das letzte Jahr stand er bei „Bonnie und Clyde“ als Sherrif Schmidd auf der Bühne. Vor etwa 5 Jahren hat er mit Haare flechten begonnen. Was zuerst mehr ein Spass war wurde dann schnell zu einem richtigen Hobby. Daniel ist fasziniert von den unendlichen Möglichkeiten, was man alles mit Haaren machen kann und hat sich vor allem auf das Flechten spezialisiert.

Enrico Lein

Enrico LeinEnrico Lein wurde 1971 in Erlabrunn, im kunsthandwerklich geprägten Erzgebirge, geboren. Schon während der Kindes- und Schulzeit wurde sein künstlerisches Interesse erkannt, gefördert und entscheidend gebahnt. Bei der Ausbildung zum Technischen Zeichner (1988-1992) baute er das “filigrane”-Zeichnen weiter aus. Ein weiterer Besuch einer gestaltungstechnischen Einrichtung erhärtete sein Streben nach einer künstlerischen Laufbahn, und festigte sein Können im nun vorhandenen Leistungsspektrum. Nach dieser lehrreichen Zeit folgte die Arbeit als selbständig freischaffender Künstler. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Enrico professionell mit der Airbrushtechnik, Bodypainting und dem Maskenbau. Seine künstlerischen Höhepunkte umfassen den Weltmeister-Titel in der Kategorie Bodypainting SFX (2002), sowie diverse erste Plätze an Bodypainting-Festivals. Seine Leidenschaft ist es, alles zu „verbunten“ und in andere Welten einzutauchen, sich zu verwandeln.

CAROLINE LIECHTI aka CARO GROOVE (MAVEMENT)

Caro GrooveCaroline Liechti begann mit 6 Jahren, Unterricht im Klassischen Ballett (Vaganova) zu nehmen. Mit 10 Jahren begann sie mit Spitzen, mit 13 Jahren kam Modern Dance hinzu. Regelmässig wirkte Caro bei den Schüleraufführungen mit, Hauptrollen und Solos bekam sie in den Stücken Nussknacker, Momo, die Schneekönigin, Splash!. Mit 13 Jahren wurde sie zum Vortanzen nach Hamburg (Berliner Staatsballett/Oper) geschickt und nahm an mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Im Jahre 2004 kam sie in Kontakt mit HipHop und Streetjazz, was sie von da an zu ihrem Repertoire zählen wollte. Beim Casting zur nationalen Tanzshowgruppe „Cool and Clean Dance Company“ konnte sie sich durchsetzen und wurde zur Stammtänzerin (2005-2008), wo sie auf den grössten Bühnen Europas anzutreffen war. Zusammen mit ihrem Tanzpartner Mave organisierte sie Workshops und half bei der Eröffnung der Mavement Dance School mit, Seit 2009 ist sie nun in der Tanzschule als Leitung und Dozentin für Ballett, Jazz Dance, Streetjazz und Dance Mix tätig.

www.mavement.ch

Deborah Merian

Deborah Merian besuchte mit vier Jahren den Klavierunterricht und mit acht Jahren stieg sie bei der Musicalschule VoiceSteps ein, damals noch Kinderchor Cham/Steinhausen.

Sie besuchte das Vorstudium Pop/ Jazz an der ZHdK und begann 2013 das Gesangsstudium am WIAM in Winterthur mit Schwerpunkt Pop/Rock/Jazz. Deby hat verschiedene Engagements als Backgroundsängerin sowie als Frontsängerin bei den Bands Mr. Ray‘s Class und Random.

www.deborah-merian.ch

Lukas Neumair

Lukas Neumair leitet den Jugenddienst Bruneck im Südtirol (I). Dort schrieb und inszenierte er das Musical «Lebe deinen Traum», welches 2006 erfolgreich uraufgeführt und im selben Jahr am Europäischen Jugend Musical Festival mehrfach ausgezeichnet wurde. Seither ist das Jugendmusical fester Bestandteil in den Aktivitäten des Jugenddienst Bruneck und im Leben von Lukas Neumair.

«Lebe deinen Traum 2» (2011) und weitere Musikprojekte entstanden unter seiner Leitung. Im Herbst 2015 initiierte er im Jugenddienst Bruneck die Musicalabteilung
creative.musical.

Lukas Neumair ist einer der Gründer und Vorstandsmitglied des Europäischen Jugend Musical Verbands. Bereits in den letzten zwei Jugend Musical Festivals war er Teil der Jury.

Aurelia Rosenberg

Seit dem 4. Lebensjahr erhält Aurelia Rosenberg Unterricht in Violine und Klavier. Von 2011 bis 2014 studierte Aurelia Rosenberg an der Hochschule Luzern- Musik und erhielt ihren Abschluss “Bachelor of Arts in Music” 2014. Seit 2015 macht Aurelia Rosenberg den Master im Violinstudium mit Schwerpunkt Performance an der Hochschule für Musik in Basel. Regelmässig besucht sie Meisterkurse im In- & Ausland. Von 2009-2012 absolvierte Aurelia Rosenberg die Ausbildung zur Tanzlehrerin (Salsa) bei Daniel Abisrror und Valeria Züger (Tanzschule WannaDance) und unterrichtet seither an der Tanzschule WannaDance in Luzern und Cham. Sie bildet sich regelmässig im In- und Ausland weiter. Als Showtänzerin ist sie seit 2012 aktiv und präsentiert Shows von WannaDance in der Schweiz und im Ausland.

Georg Schlunegger

Georg SchluneggerAufgewachsen in Grindelwald kam der Autodidakt über Umwege zur Musik und zählt seit 2010 zum Kernteam der erfolgreichsten Musikproduktionsfirma der Schweiz – HitMill. Georg Schlunegger ist der Mann hinter dem Heilsarmee-Song «You and Me» und dem Coop-Hit «Bio Bio». Bei HitMill vor allem für Songwriting und Komposition verantwortlich, agiert er bei Fernsehproduktionen wie «Alperösli» und «Hello Again» als musikalischer Direktor. Gemeinsam mit Nikol Ana Camenzind hat Georg die «Schwiizergoofe» ins Leben gerufen. Die Musik, gesungen von Kindern für Kinder, ist heute aus keinem Kinderzimmer der Schweiz mehr wegzudenken. Neben Künstlerproduktionen vertont er Werbekampagnen für TV und Radio und wirkt bei verschiedensten Schweizer TV-Formaten als musikalischer Leiter mit.

Florian Schneider

Florian SchneiderFlorian Schneider kommt aus Liestal und ist gesanglich immer für neue Herausforderungen zu haben. Der ausgebildete Opernsänger war jahrelang an verschiedenen Theatern in Deutschland als lyrischer Tenor zu hören, bevor er sich in den 90er Jahren ganz dem Musical zuwandte. Als Jesus oder Judas in „Jesus Christ Superstar“, als Frank N’Furter in „The Rocky Horror Show“ oder als Basler „Phantom of the Opera“ fand er Charakterrollen, in denen er Kunstgesang mit eindringlichem Schauspiel verbinden konnte. Obwohl er in seinem angestammten Beruf immer wieder als Gast in Schweizer Musicals anzutreffen war (Heidi, Schwarze Brüder, Tell, Gotthelf), schien ihm ein künstlerisches Leben als reiner Interpret zu eng. Er wollte seine eigenen Lieder schreiben und Geschichten erzählen. So entstanden die CDs „Anderi Lieder us em Feufliberdaal“ und „Schwarz Bluet“ sowie aktuell „Schangsongs“, mit den sehnsüchtig-süssen, melancholischen und verschrobenen Liedern eines Sängers, der durch Höhen und Tiefen geht, immer auf der Suche bleibt und den Weg als Ziel sieht.

Nadine Sieber

Nadine SieberNadine Sieber begann ihre Tanzkarriere im Alter von vier Jahren an einer Zürcher Ballettschule. Später entschied sie sich nach Paris zu gehen, um eine professionelle Ausbildung zu machen. Seitdem arbeitet sie mit den renommiertesten internationalen und nationalen Choreographen für diverse Projekte zusammen. Seit mehreren Jahren arbeitet sie vermehrt als kommerzielle Choreographin und Jazztanz-Dozentin im In- und Ausland. Im Jahr 2003 begann sie, an der Colombo Dance Factory zu unterrichten und weitete ein Jahr später ihren Unterricht auf die Zürich Tanz-Theater-Schule aus. Ab 2015 stelle Jochen Heckmann sie als Dozentin an der Höheren Fachschule für urbanen und zeitgenössischen Tanz ein. Ausserdem wird sie immer wieder als Gastlehrerin nach Polen, Kroatien und Deutschland eingeladen. Ab 2011 wurde sie Assistentin der künstlerischen und operativen Leitung der Colombo Dance Factory // ZTTS und zuständig für die Organisation und Planung der CDF im künstlerischen Bereich. Momentan arbeitet sie an diversen Projekten, als freischaffende Tänzerin, Choreografin, Choreografie Assistenz und Dozentin.

Nicole Simmen

Nicole SimmenNicole Simmen ist Journalistin im Bereich Show beim Schweizer Fernsehen. Als Autorin verhilft sie Unternehmen zu Texten, die gelesen werden, schreibt Bühnenstücke, Songtexte und Reden. Sie hat die Heldenreise in Seminaren des Erzählmasters Uwe Walter aus München gelernt und gibt ihre Erkenntnisse gerne an alle weiter, die noch bessere Geschichten erzählen wollen.

Eveline Suter

Eveline SuterEveline Suter war schon als Kind sehr vielseitig. Sie tanzte Ballett, Jazz-Dance, ging zum Kunstturnen und spielte Trompete. Mit 19 Jahren zog sie nach Wien, um an den Performing Arts Studios ihre dreijährige Ausbildung zur Schauspielerin und Sängerin zu absolvieren. In den ersten Jahren ihrer Karriere spielte sie in diversen Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach einer ersten Zeit im Show-Business erhielt Eveline ein Stipendium vom Amt für Kultur des Kantons Zug und ging nach New York. Dort studierte sie für ein weiteres Jahr Schauspiel und Gesang am THE LEE STRASBERG THEATRE AND FILM INSTITUTE. Zurück in der Schweiz wurde sie im Musical-Genre bald eine der gefragtesten Darstellerinnen auf der Bühne. Sie war in Hauptrollen in EVITA, ALPEROSE, SWISS CHRISTMAS, BIBI BALU, dem LACHNER WIEHNACHTSZAUBER und auf der Walensee-Bühne in TELL, MY FAIR LADY und TITANIC zu sehen. Ihr letztes Musical-Projekt war eine Tournee durch die Schweiz als Edith Piaf im Stück SPATZ UND ENGEL. Seit diesem Jahr lebt Eveline Suter nun in New York, wo sie ebenfalls als Sprecherin, Schauspielerin und Sängerin arbeitet.

www.evelinesuter.ch

MAVE VELO aka CRAZY MAVE (MAVEMENT)

Crazy MaveMave Velo hat sich schon früh mit Tanz und Musik beschäftigt. Angefangen mit 9 Jahren, ging seine Reise vom folklorischen Tanz, zu Band-Tourneen, über Standart Tänze zum Jazz Dance und schliesslich in die Old School HipHop Szene. Im Alter von 18 Jahren begann Mave, sein Wissen an andere weiterzugeben und unterrichtete im Studio 19A in Zug. So wollten ihn div. Tanzcrews wie z.B. Culture Shock, Crazy Force Crew oder die Benissimo Tänzer vom SRF. Im Jahre 1999 ist er der ersten Streetdance Tanzshowgruppe namens „Streetstuff“ beigetreten und fungierte als Stammtänzer und Teilchoreograf in Jazz Dance, StreetJazz und HipHop/Breaking. Mit der Showtanzcrew von Swiss Olympic „Cool and Clean Dance Company“ war er ebenfalls von 2005-2008 in der Stammformation und choreografierte für viele Events. Im Jahre 2009 gründete er dann seine eigene Tanzschule, die Mavement Dance School (MDS). Mit seiner Tanzpartnerin Caro touren sie als MDS Duo nun seit Jahren durch die Schweiz und Europa mit Shows, Workshops und Tanzcamps.

www.mavement.ch

Ramona Vörös

Ramona VörösRamona Vörös beschäftigt sich erst seit  knapp 4 Jahren mit Face-und Bodypainting. Ihre Airbrush-Ausbildung begann aber bereits im 2009, dies jedoch auf Fingernägeln, Bilder, Autos – schlicht alles, was man irgendwie besprayen konnte. 2012 war sie Vize-Schweizermeisterin Nailart. Im Jahr 2015 stellte sie sich erstmals der Herausforderung und startete in Pörtschach am World Bodypainting Festival in der offenen Kategorie Amateure, wo sie auf Anhieb den 14. Platz erreichte. Danach nahm sie an diversen Bodypainting-Festivals in der Schweiz und im Ausland teil. Sie war in der Schweiz für diverse kleinere Musicalprojekte für das Masken- und zum Teil Kostümbild verantwortlich. In ihrem eigenen Studio, Ramona Art und Nails in Horgen, gibt sie selber Airbrush-Kurse.

www.artandnails.ch

Daniel Wäch

Daniel Wäch hat ein Diplom der Musikhochschule Luzern, Abteilung Jazz, im Bereich Piano/Keyboards und ist in diversen Pop, Electro, Blues, Funk und Jazz Bands als Keyboarder, Organist, Pianist und Background-Sänger tätig. Seit 2002 ist er Musical Director, Bandleader und Keyboarder in englischen und schweizerischen Musicals. Zudem arbeitet Daniel immer wieder als Chorleiter, Vocalcoach oder Musikalischer Leiter in Jugendprojekten und unterrichtet auf privater Basis und an der Musikschule Guggenheim in Liestal Klavier, Keyboards und Hammond-Orgel.

www.danielwaech.ch

Julian Wejwar

Julian WejwarJulian Wejwar absolvierte sein Studium zum diplomierten Musicaldarsteller und Gesangspädagogen am Royal Conservatoire of Scotland in Glasgow und an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und war während des Studiums in zahlreichen Produktionen in Deutschland und Großbritannien zu sehen. Direkt nach dem Studium spielte er in mehreren Christian Berg Produktionen und choreografierte Michael Schanzes Musical „Eine Weihnachtsgeschichte“ in Hamburg. Er stand als Brad Majors in der „Rocky Horror Show“ am Kammertheater Karlsruhe auf der Bühne und war im Sommer 2016 in dem Erfolgsmusical „Ludwig²” die Erstbesetzung für Ludwigs Bruder, Otto. Zurzeit ist Julian Dozent an der renommierten Freiburger Musical- und Schauspielschule tätig.

www.julian-wejwar.com